Fehlende Buchstaben, hinzugefügte Buchstaben, sehr kreative Fehlschreibungen, ein und dasselbe Wort auf unterschiedlichste Arten falsch schreiben, Rechtschreibfehler trotz häufigem Üben - für Legastheniker sind all dies bekannte Hürden.

Wörter und Texte können nur mühsam und mit Anstrengung erlesen werden. Lesefreude  bleibt meist ein unbekannter Zustand.

In meiner Praxis wird auf einfühlsame Weise dem Kampf mit den Buchstaben ein Ende bereitet. Seriöse Abklärung, Beratung, Tipps und Therapieangebote sind auf dem neuesten Stand der Forschung. Legasthenie wird professionell und kompetent  therapiert.

Kein Legastheniker gleicht dem anderen, jeder hat sehr individuelle Schwierigkeiten. Diese individuelle Ausgangslage muss auch in der Therapie berücksichtigt werden. So gilt es, für jeden Menschen die richtige Vorgangsweise zu finden. In jedem Fall wird aber nur sprachwissenschaftlich  seriöses Material verwendet .

Typische Inhalte einer Legasthenietherapie:

  • Lesetechniken nachentwickeln
  • Leseverständnis trainieren
  • Rechtschreibtraining für jede Altersstufe
  • Aufsatztraining
  • Selbstsicherheit

Bei mir steht ein ganzheitliches Menschenbild im Vorder- und langjährige Erfahrung im Hintergrund.